ZIELE

Beraten - Helfen - Informieren

so umreißen wir schlagwortartig die Ziele und Aufgaben des Fördervereins. Gemeinsam mit Dr. Abdallah und der Klinik für Senologie haben wir Wege gefunden, diese Ziele umzusetzen.

So erreichen wir unsere Ziel

Zu nennen sind hier die Angebote unseres  Beratungszentrums "Knotenpunkt" und unsere zahlreichen Veranstaltungen, die sich inzwischen  jährlich wiederholen. Viele von ihnen informieren über die tückische Erkrankung, über Behandlungsmöglichkeiten und Fortschritte in der medizinischen Forschung bei der Bekämpfung von Krebs. Daneben sind es Anregungen zur Krankheitsbewältigung, die unsere Veranstaltungen prägen.

     
 

Die unterschiedlichen Inhalte sind es ebenso wie die Anzahl, Regelmäßigkeit und Verteilung der Veranstaltungen über das Jahr, die uns Patientinnen einen be-ständigen Austausch untereinander und mit unseren Ärzten ermöglichen.

Dr. Moldovan mit Patientinnen im Knotenpunkt    
     

"Operiert und nicht allein gelassen“ dieser Titel des Patientinnen-Seminars 2006 steht nicht nur für diesen einen Tag. „Ich fühle mich durch die Senologie und den Verein aufgefangen wie in einer großen Familie“, war erst vor wenigen Tagen die spontane Aussage einer Patientin.

 

 
    Patientinnen im Gespräch im "Knotenpunkt"

Sie fasst in Worte, was viele Patientinnen denken und was wir durch unsere Veranstaltungen und durch die Angebote des "Knotenpunktes" erreichen wollen: Hier erfahren brustkrebskranke Frauen Unterstützung, Rat und Hilfe weit über den medizinischen Bereich hinaus - für unser Leben mit und nach Krebs. Die Senologie unter der Leitung von Dr. Abdallah ist nicht irgendeine Brustklinik. Diese Senologie ist unsere Abteilung